Marylin

20091014163318_marilyn.jpg

Unter dem Titel „Die Ästhetik der Zufallscollagen“ wurde dieses Bild heute auf fokussiert.com von Peter Sennhauser besprochen.

Das Bild zeigt das Schaufenster eines Postershops in Svendborg/Dänemark. Im oberen Teil sieht man die Spiegelung von Teilen der Hausfront auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Der untere Teil zeigt Teile der Schaufenster-Auslage. Durch die Bild-”Ikone” Marilyn Monroe in der Bildmitte erhalten die anderen Bildteile einen Bezugspunkt. – Ich hatte nur meine Kompakt-Kamera dabei und habe ein wenig mit den “Presets” bzw. Motivprogrammen der Kamera experimentiert. Das hier verwendetete Motivprogramm soll eigentlich Texte kontrastreich fotografieren. Die damit erreichte starke grafische Wirkung und die erreichte Verfremdung bei diesem Motiv gefallen mir. Pentax Optio S10.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.