On the road

Im Tunnel by (c) Ulrich Berens.
Im Tunnel – fotografiert mit Canons Einsteiger-DSLR 1200D und Standard-Kit-Objektiv, 18-55mm, bei ISO 6400

Seit dem Frühsommer besitze ich als „Backup-Kamera“ eine Canon 1200D, die ich jetzt Anfang November für einige Tage während eines Kurztrips nach Oberitalien dabei hatte. Während der kurzen Reise wollte ich nur eine leichte, im Zweifel aber doch gerade am Abend oder bei wenig Licht leistungsfähige Kamera dabei haben. Dazu packte ich nur das Standard-Kit-Objektiv, EFS Canon f/3.5-5.6 IS STM ein. Keine High-End-Ausrüstung also, die aber aufgrund des geringen Gewichtes an der Schulter ein angenehm leichter Begleiter ist.
Über die haptische Qualität dieses Standard-Zoom-Objektivs, das ja vorwiegend aus Plastik besteht und den Ruf einer „Anfängerscherbe“ hat, kann man sicher streiten. Die Fotoergebnisse überzeugen mich jedoch durchweg, anders jedenfalls als eines der Vorgängermodelle, das ich bereits 2008 kurz in Augenschein nehmen konnte und wegen mangelnder (Bild-)Qualität schnell wieder verkauft habe.
Das obige Foto machte ich bei voller Fahrt – natürlich als Beifahrer – in einem Tunnel auf der Autobahn A23 zwischen Tarvisio und Gemona im Friaul – durch die Windschutzscheibe. Das Foto ist lediglich in schwarz-weiß umgewandelt, sonst nicht weiter bearbeitet. Ich finde, es zeigt gut, welches Potential aktuelle DSLR auch im Einsteigersegment mit sich bringen. Trotz hoher, von der Kamera automatisch gewählter ISO-Zahl von 6400 finde ich das Foto gelungen, es fängt die Geschwindigkeit förmlich ein, lenkt und zieht das Auge in die Tiefe und zeigt schöne Tonwertabstufungen. Auch das vorhandene Rauschen stört hier nicht weiter, sondern passt zum Bildmotiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.