Pointe du Raz im letzten Sonnenlicht

Pointe du Raz by Ulrich Berens
Pointe du Raz – Finistere

Nach 5 Jahren „Abstinenz“ war ich im Sommer diesen Jahres wieder einmal in der Bretagne. Während die Sichtung der dort entstandenen Fotos noch anhält, bringe ich hier als Vorgeschmack ein Bild, das ich 2007 bei meinem ersten Besuch in der Bretagne an der Pointe du Raz, dem äußersten westlichen Zipfel Frankreichs, im Abendlicht geschossen habe. Das bretonische Wort Raz bezeichnet eine besonders heftige Meeresströmung und tatsächlich ist das Meer rund um das Kap sehr gefährlich. Das peitschende Meer und die Witterung haben dramatische Felsformationen geschaffen. Hier ist – im Wortsinn – „Finistere“, also die Welt zu Ende…
An der Pointe du Raz habe ich einige sehr eindrucksvolle Sonnenuntergänge erlebt, die das Meer und die der Küste vorgelagerten Leuchtturminseln in ein tiefgoldenes Licht tauchen können. Ganz klein am Horizont sieht man noch die acht Kilometer entfernt vor der Küste liegende Île de Sein. Zwei heute unbewohnte Leuchttürme befinden sich auf den zwei Inselchen davor: der Phare de la Vieille und der Phare de Tévennec.

Ulrich Berens Verfasst von:

Webworker, Familienvater, Linux-Begeisterter und Fotografie-Enthusiast. Freie-Software-Apostel. Auch sonst: Theologe mit Weltblick.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.