Seerosen im Himmel

Das Foto der Seerosen entstand bei einem Spaziergang entlang der Donau. Der vom Fluss über Jahrhunderte herangeschwemmte Kies wurde und wird an mehreren Stellen abgebaut, so dass in unmittelbarer Donau-Nähe etliche Baggerseen entstanden sind, die nun Heimat vielfältiger Pflanzen und Tiere geworden sind, unschätzbar wertvolle Biotope.

Was mir gefällt: Die Seerosen scheinen im Himmel zu schwimmen. Dass es sich um eine Spiegelung des Himmels im Wasser handelt, wird erst auf den zweiten Blick sichtbar.

Zen und Fotografie

Das Foto strahlt für mich etwas aus, was der ursprünglichen Ästhetik von „Zen“ nahe kommt: klare Komposition, einfache Formen, Reduktion, Natürlichkeit und Naturverbundenheit. Spirituelles Welterleben in Verbindung mit einer fotografischen Haltung der Achtsamkeit, die oft zeitlose Fotos hervorbringt.

Seerosen

Fotografiert mit Olympus E-M5 Mark III, 37mm f/5,2, 1/800

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.