Klatschmohn im Abendlicht

Klatschmohn ist gar nicht so leicht zu fotografieren, wie man denkt. Ich habe den Eindruck, viele Kameras lassen sich in der Belichtung von diesem Reinrot überrumpeln. Das Ergebnis im Fotos ist oft eine Blüte, der jede Struktur, Gliederung und Zartheit verloren gegangen ist. So erscheint die Blüte dann oft als roter „Fleck“ in einem Getreidefeld, […]

Besucher

Makroaufnahme mit dem im letzten Beitrag bereits erwähnten Canon EF 75-300mm Objektiv 1:4-5.6. Ich habe die Aufnahme am iPad ein wenig aufgehübscht. Von der Schärfe her kann das Foto nicht mit dem vorigen Beitragsfoto mithalten, ist aber qualitativ doch recht ordentlich geworden und zeigt die Vielseitigkeit einer alten Linse, die es bei Ebay bereits für […]

Lichtfänger

Tulpen-Stilleben, aufgenommen vor dem großen sonnenbeschienenen Fenster im Wohnzimmer. 🙂 Die Aufnahme ist unbearbeitet und zeigt sehr schön, dass die Abbildungsleistung des Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS STM für ein Kitobjektiv hervorragend ist. Die Linse hatte ich mir eigentlich wegen der lautlosen Fokussierung als „Filmlinse“ zu meiner Canon 70 D gekauft, benutze sie aber inzwischen […]

Balance

Unterwegs im Garten mit dem Makro-Objektiv. Erstaunlich, dass von 100 Fotos nur eines so zart, farblich so stimmend, so beeindruckend gelingt wie dieses hier. Mit gefällt der kleine Wassertropfen, der wie eine kleine Glasperle auf dem Blütenblatt sitzt. Canon 40D, Tokina Makroobjektiv 100mm, Farbgebung mit leichtem Cross-Effekt (Bibble 5).

Kapuzinerkresse

Blüteninneres einer Kapuzinerkresse. Interessant: Auf die Blütenfarben der Kapuzinerkresse ist das altdeutsche Wort „kreß“ für die Farbe Orange zurückzuführen – laut Wikipedia. Jedenfalls bietet auch hier das langsame Fokussieren des Makro-Objektivs faszinierende Farbspiele in der Blüte. Natur ist wohl im Detail immer irgendwie „expressionistisch“. Tokina 2,8 100mm Makro und Canon 1000D.